Dr. KUAN Yu-Chien 关愚谦

 

Dr. KUAN Yu-Chien, 关愚谦, studierte in Beijing Englisch und Russisch und arbeitete anschließend als Dolmetscher im Finanzministerium. Später war er beim Internationalen Friedenskomitee – ebenfalls in Beijing – tätig. In den Wirren der Kulturrevolution verließ er das Land. Der Zufall brachte ihn nach Deutschland, wo er an der Universität Hamburg studierte, promovierte und anschließend lange Jahre Sinologie lehrte. Als Autor und Journalist gehört er heute im chinesischen Sprachraum zu den anerkannten Fachleuten für europäische Fragen. In Deutschland ist er einer der bekanntesten Vermittler der chinesischen Kultur. Die Universitäten von Chongqing, Hefei und Zhejiang ehrten ihn mit dem Titel eines Professors, die Hansestadt Hamburg 2006 mit der Medaille für Wissenschaft und Kunst.

Amalfi-2007_Herr_Kuan_Transparenz


Petra Häring-Kuan 海珮春

 

Petra Häring-Kuan, 海珮春, lernte Kuan Yu-Chien 1970 in Deutschland kennen. Die Begegnung mit ihm veränderte ihr Leben, denn damals noch im Außenhandel mit den Ländern Lateinamerikas beschäftigt, entschloss sie sich zum Studium der chinesischen Sprache und Kultur. 1975 reiste sie zum ersten Mal nach China. Weitere lange Studienaufenthalte und ausgedehnte Reisen führten zu verschiedensten Publikationen. Darüber hinaus arbeitete sie viele Jahre als Dolmetscherin für Inter Nationes, den Besucherdienst des Bundespresseamtes. Sie lebt und arbeitet als Autorin in Hamburg und Shanghai.

2010-rot-Kuechentuer_Frau-Kuan_Transparenz